Kommunalsteuer

Diese Steuer ist eine Selbstbemessungsabgabe und immer am 15. des Folgemonates im Auftrag der Gemeinde an den GVA zu entrichten. Die Kommunalsteuer beträgt 3% der Bemessungsgrundlage (= Bruttolohnsumme). Der Freibetrag von € 1.095,– kann von einem Unternehmen von der monatlichen Bemessungsgrundlage abgezogen werden, wenn die Gesamtbemessungsgrundlage im betreffenden Kalendermonat € 1.460,– (Freigrenze) nicht übersteigt.

Für jedes abgelaufene Kalenderjahr ist bis 31. März des Folgejahres eine, nach Kalendermonaten aufgegliederte Steuererklärung abzugeben.

Die Kommunalsteuer ist ausschließlich auf das Konto des GVA zu entrichten!